Die Reise am anderen Ende der Welt

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






Von Port Macquarie bis nach Cairns!

Hey Leute, how is going on?

Hoffe es ist jetzt mal korrekt geschrieben.

Wir sind gerade in Cairns angekommen und haben auch schon eine Nacht auf dem Parkplatz hinter uns. Die Fahrt geht weiter bis nach Port Douglas und dann nach Cape Tribulation. Von dort aus wieder zurueck nach Cairns, wo wir unseren Flug nach Perth haben, um dort paar Verwandte und Freunde von mir zu besuchen. Wie ihr sehen koennt sind meine ungarischen Landsleute ueberall auf der Welt verstreut.

Von Port Macquarie ging die Fahrt ueber Grafton, Byron Bay, Redcliff, Clevland, Brisbane, Noosa Heads, Fraser Island, Whitsunday, Airlie Beach, Mission Beach und jetzt Cairns. Das ist nur so grob unsere Route. Zwischen drin fuhren wir an unzaehligen kleinen Orten an der Kueste und im Outback vorbei. An der Kueste gibt es wunderschoene kleine Staedte mit kleinen und auch grossen Straenden, wo man so richtig chillen kann. Im Outback sind die Orte und Staedte etwas verschlafen und haben einen Flair wie im Wilden Westen mit Cowboys, Rodeo und Sau vielen Rindern. Die Highlights auf der Tour waren bis jetzt:

Brisbane: Mitten in der Stadt am Ufer des Rivers eine kuenstliche Lagune mit viel gruen, Sand und vielen kleinen gemuetlichen Cafes.

Noosa Heads: Von dort aus haben wir unsere drei Tages Tour auf Fraser Island gestartet. Die groesste Insel auf der Welt die auf Sand liegt und nicht auf festem Untergrund. Wir waren dort am Lake Birabeen. Traumhaft schoen, tuerkisblaues Wasser und so klar wie ein Diamant. Noosa Heads selber ist die Surfer Hochburg von Australien. Habe da auch meinen ersten Surfkurs gemacht. Surfen ist mal nicht leicht, aber irgendwie Cool!

Airlie Beach: Von hier aus ging eine weitere Tour zu den Whitsundays und dem dazugeohrigen Whiteheaven Beach. Anscheinend soll dies der schoenste der Welt sein. Ich sag mal einer der schoensten, wirklich paradisisch weisser Strand mit klarem Wasser und allen blauen Fraben die man sich nur vorstellen kann. Der Hammer!

Mission Beach: Hier kamm der absolute Hoehepunkt. 4200 m freier Fall aus einem Flugzeug. Ja genau, Guenni ist Skydiven gewesen. 60 sec. ging mein freier Fall. Das Gefuehl war, der ober und ueber geile, leck mich am AAAAAARRRRSCH, Hammermaessig. Danach war mir zwar etwas mulmig im Magen, hatte auch den ganzen Tag vor lauter Aufregung nichts gegessen, aber ich hab nicht am Strand gekotzt.

Neben den Highlights haben wir auch noch im National Park von Hillsborough Kaengeruhs am Strand beim Sonnenaufgang gesehen. Einfach genial!

Jetzt geht die Reise weiter nach Port Douglas. Dort werden wir am Great Barrier Reef tauchen. Mal schauen ob ich ne Schildkroete, einen Hai sehen wrede. Oder vielleicht finde ich auch Nemo und den vegetarischen grossen Hai.

Das Wetter spielt auch mit unserer Tour Super mit. Tropische Temperaturen um die 25-28 Grad, viel Sonne und abends ist es so mild, dass man im Strandoutfit weiter sitzten bleiben kann. Werde mich dann wieder aus Perth melden.

 

Bis dahin wuensche ich euch allen einen schoenen Sommer und viel Erfolg bei allen Dingen. Lasst es euch gut gehen.

 

Bis bald

Euer Guenni

2.7.09 02:19
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung